Sonntag, 21. Oktober 2018

Audienzbericht 21.10.2018


Die Herzogin ist zurück und Prinz Lennard musste neidisch und eifersüchtig erkennen wie beliebt sie ist beim Volk.
Ich brauch einen Plan und gute Verbündete, schwor er sich.


Zur Audienz 

Als die Jungfer vors Podest trat an diesem Abend, konnte Lennard sich nicht verkneifen, vor schelmischer Freude die Hände zu reiben. Er hatte schon gesehen, dass seine Entdeckung, die Regenmacherin Emma im Saale anwesend war. Er unterbrach die Jungfer sofort als er merkte dass sie nur eine weitere Variation ihres Kanonenplans vorstellen wollte.

[11:41] Lennard von-Lemond: liebste Jungfer ... ich glaube ... wir haben da etwas gefunden ... das wesentlich besser funktioniert ... * schaut zu Emma *
[11:41] Lennard von-Lemond: Zu Emma * los zeigt es uns ... das von der Taverne ... ihr wisst schon ! 

Mit grosser Genugtuung beobachtete er das Schauspiel das daraufhin folgte, ballte wieder kurz die Faust und sagte sich, ja so schaff ich es das Volk auf meine Seite zu ziehen .... Brot und Spiele und Staunen ... das ist es was ankommt.

Dass er dabei die arme Jungfer alleine im Regen stehen lies nahm er diesmal billigend in Kauf.


Und dass die gute Emma ihren Wasserfall nur schwer unter Kontrolle hatte und der sintflutartige Regenfall nur durch ein beherztes Eingreifen des Magiers zu stoppen war indem dieser 3 mal mit seinem Zauberstab auf den Boden pochte, das wollte der Prinz verheimlichen, aber er nickte dem Magier dankbar zu.

Inzwischen war nun auch die Herzogin eingetroffen bei der Audienz und nur Sir Primus war eingeweiht dass sie erscheinen würde. Er ging zur Kaminzimmertür öffnete diese und unter dem donnerdem Applaus der Bewohner betrat die Regentin den Saal.

Der nächste Auftritt des Abends gehörte allerdings Prinzessin Petra und war die ganz grosse Oper im Audienzsaal zu Carima. Der Prinz bat die Herzogin nach vorne flüsterte ihr zu, dass es nun Ihre Pflicht sei dies anzunehmen und ordnete sich in die zweite Reihe ein. Es war die Grussbotschaft des Königs und Vaters der Prinzessin.
Ein prachtvoll zelebriertes Arrangement von Geschenken, begleitet und aufwendig umrahmt von Bediensteten samt Königstigern, wie das wohl nur orientalische Völker zu Stande bringen.


[12:17] Jil Cuttita wirft Lennard einen vielsagenden Blick zu. *
[12:17] Petra Andreo: Im Namen Allahs, es bereitet uns grosse Freude in eurem Lande willkommen zu sein
[12:18] Petra Andreo: darf ich euch meinen Vater vorstellen:
[12:18] Lennard von-Lemond: *fasst sich wieder und schaut staatstragend drein *
[12:18] Petra Andreo: Der Name meines Vater Alli Mohamet Ben Sai, Sharh und König des gross Reiches von Persien , Hüter des wahren Glaubens und der Gerechtigkeit , Richter und Hüter der Heiligen Schrifften , Bewahrer des Wissens und der Kunst und Oberster Kriegsherr des gross Reiches von Persien.
[12:18] Jil Cuttita nickt*
[12:18] Jil Cuttita: مرحبا بك فى المغرب
[12:19] canidio arai durch mein empfindliches gehör hab ich gehört was der Prinz sagte. schüttel darauf hin nur den Kopf schweig weiter hin und beobachte alles aufmerksam*
[12:19] Jil Cuttita: ((Original: Herzlich Willkommen in Carima auf arabisch))
[12:19] Lennard von-Lemond: (( wow ))
[12:19] Copper Tomsen: (( von rechts nach links zu lesen ^^ ))
[12:19] Petra Andreo lächelt freundlich.*

[12:20] Jil Cuttita tritt näher*
[12:20] Petra Andreo: und ich in aller Bescheidenheit bin die Tochter des Grossen Herrschers Prinzessin Petra von Persien Hüterin der Geschichte und Schriften , Beraterin, Diplomatin und Hofmagierin am Hofe meines Vaters.
[12:20] Primus Caproni tritt vor die Herzogin*
[12:20] Jil Cuttita: Seid uns willkommen Lady Petra
[12:21] Lennard von-Lemond: *legt die Hände auf den Rücken und kuckt ganz wichtig. *
[12:21] Verona Bovier beobachtet den Prinzen aus dem Augenwinkel. *
[12:22] Elyion Arai hält sich mit leicht gesenktem Kopf im Hintergrund.*

[12:22] Jil Cuttita: Ihr seht mich etwas unvorbereitet. Eurer Besuch war mir nicht angekündigt.
[12:22] Petra Andreo verbeugt sich tief und klascht dann in die Hände* : "Man möge der Herzogin die Geschenke reichen ! " *Die Dienerinnen stellen die Kiste zu Boden und öffnen sie*
[12:22] canidio arai stellt sich neben elyion.. weiter aufmerksam alles beobachtend*
[12:22] Lennard von-Lemond: zu Anna flüstert *... wir brauchen doppelte Wachen ... für dies ganze Zeugs .... es darf nix verloren gehen !
[12:22] Jil Cuttita schiebt Primus sanft zur Seite *
[12:23] Bluemoon Sweetrain reckt den Hals um besser zu sehen. *
[12:23] Anna Carlberg: schaut genau zu *

Es muss wohl nicht hervorgehoben werden, dass dieser Auftritt den grössten Teil der Audienz in Anspruch nahm und auch keine weitere Meldung an diesem Abend folgte.


Prinz Lennard reichte der leicht ermatteten Herzogin die Hand und zog sie wieder aufs Podest nach diesem überwältigenden Reigen von Geschenken und Beifallsbekundungen. Er beendete in ihrem Auftrag die Audienz und wünschte allen einen guten Heimweg.

Carima freut sich nun auch auf die wochentäglichen Auftritte der Regentin, wo immer dies auch sei. Auf dem Marktplatz, im Hafen, im Walde oder vielleicht sogar beim volksnahen Dämmerschoppen in der Taverne. ;)

 herzliche Grüsse und ein Augenzwinkern.

Lennard Monday

Kommentare:

  1. wieder ´mal ein prima Audienzbericht; übrigens, das "Attentat" auf meine Freundin Blue wird nicht ungesühnt bleiben :-)

    AntwortenLöschen
  2. Blue grinst: Jetzt habe ich mein jährliches Bad an Weihnachten wenigstens schon hinter mir *spritzt Sir Lennard nass :-)

    AntwortenLöschen