Sonntag, 11. November 2018

Audienzbericht 11.11.2018


Der stolze Vater mit seinem Töchterchen Lara, die in der Uniform der Stadtwache als Vertreterin der Kommandantin Lady Anna fungierte heute.

Bereits im Gruppenchat war ersichtlich, dass der Karneval begonnen hatte und alle in aufgekratzter Stimmung waren. ;)
Ich muss noch hinzufügen, dass der Carimachat immer eine Mischung aus IC ( in character) und OOC ( out of character ) Bemerkungen ist, sich deshalb grosser Beliebtheit erfreut und meist zum Amusement und der guten Laune  aller Teilnehmer beiträgt.

[10:36] Lennard von-Lemond: Guten Abend Carima ;)) wer immer schon hier ist ^
[10:36] Petra Andreo: guten Abend
[10:36] Elyion Arai: Abend... Abend Abend... Echo...
[10:37] Doris Ultsch: echo Hallo
[10:37] Petra Andreo: echo echo echo
[10:39] Lennard von-Lemond: *schnuppert * ... die Wirtin scheint zugegegen .... und ich rieche Ochsenbraten ???

[10:40] Elyion Arai: Rattengulasch *flüstert*
[10:40] Primus Caproni: warte bis Elyion kommt dann gibt es auch wieder Ratte vom Spieß :-)
[10:41] Doris Ultsch: der iss verbrannt.
[10:41] Elyion Arai: Gehört auch auf die Speisekarte... definitiv!
[10:41] Doris Ultsch: gg
[10:41] Lennard von-Lemond: ich verabscheue die Essgewohnheiten des Magiers !!! und er weiss das ganz genau ..... und immer wieder will er mir den Apetitt verderben ;))
[10:41] Primus Caproni: wie .... das kann nicht wahr sein.
[10:41] Doris Ultsch: ja
[10:42] Elyion Arai: Gourmetbanausen!

[10:44] Lennard von-Lemond: muss ich zurückweisen !! im Mittelalter kannte man noch keine Bananen, also gabs auch keine Banausen ,))
[10:44] Primus Caproni: das hätte jetzt auch von Luba kommen können ^^ ;))


Zur Audienz 

Die Jungfer Blue hatte doch tatsächlich eine Beschwerde heute mit der sie sich bei ihrem Vortrag erleichtern musste.

[11:37] Bluemoon Sweetrain: ich habe ein Beschwerde Hoheit !
[11:37] Jil Cuttita: oh dann lasst hören.
[11:38] Bluemoon Sweetrain: Gestern habe ich hier im Saal singen geübt aber die Wachen haben mich gleich raus geworfen.
[11:38] Lennard von-Lemond: schaut betroffen *
[11:38] Petra Andreo: *hüstelt leise*

[11:38] Lennard von-Lemond: wieso das denn ?
[11:38] Jil Cuttita: Im Saal ?
[11:38] Jil Cuttita: Hier im Schloss ?
[11:38] Lara vonLemond: oh Blue hat die Ruhe gestört.
[11:39] Bluemoon Sweetrain: ja das hat Sir Lennard doch erlaubt
[11:39] Lennard von-Lemond: *grummelt * ich hatte doch extra Wattepfropfen verteilt ... für den Ernstfall ...
[11:39] Jil Cuttita: Ihr habt das ?
[11:39] Elyion Arai lacht leise.*
[11:39] Jil Cuttita dreht sich zu Lennard*
[11:40] Lara vonLemond: schaut zu Papa*
[11:40] Lennard von-Lemond: nickt zur Herzogin *
[11:40] Lennard von-Lemond: ja ... sie sollte üben.
[11:40] Lennard von-Lemond: das 4 gestrichene hohe C

[11:40] Bluemoon Sweetrain: die Wachen wurden ganz grün im Gesicht, diese Kunstbanausen !!


Zum Glück war ja die Herzogin anwesend, übernahm auch persönlich die Leitung der Audienz, zeigte sich sehr verständnisvoll für das Anliegen der Jungfer und sagte ihr grosszügig zu, dass sie doch ihre nächsten Arien , gerne im Ballsaal zu Carima üben könne. Dort sei sie völlig ungestört und niemand würde sie vertreiben. Es kam weiterhin noch zu einer kurzen Erörterung des Thema Holz, wegen des bevorstehendes Winters und auch das Thema Bär und die Jagd auf ihn. Dazu allerdings später etwas mehr denn der Magier hatte da etwas zu vermelden. ;)

Die nächste Wortmeldung des Abends kam von Prinzessin Petra.

[11:52] Petra Andreo tritt nach vorne*
[11:53] Jil Cuttita nickt freundlich*
[11:53] Lennard von-Lemond: *nickt der Prinzessin zu *
[11:53] Jil Cuttita: was können wir für Euch tun ?
[11:53] Lara vonLemond: bewundert die schöne Farbe im Gesicht*
[11:53] Petra Andreo verneigt sich* "Allah zum Gruss werte Herzogin des Volkes von Carima"
[11:54] Jil Cuttita: Seit uns willkommen.

[11:54] Petra Andreo: mit eurer Erlaubnis möchte ich euch etwas vorstellen, in dessen Fall ich eurem erlauchten Prinzen im Wort stand.
[11:54] Lara vonLemond: beobachtet alles genau*
[11:55] Petra Andreo winkt zu ihren Bediensteten*
[11:55] Jil Cuttita nickt zustimmend*
[11:57] Bluemoon Sweetrain flüstert Luba was ins Ohr.*
[11:57] Petra Andreo: wie hier auf diesem Gemälde sehen könnt haben meine Baumeister einen Wasserschöpfer gebaut um zu demonstrieren wie wir euer Wasserproblem lösen könnten , es ist nur ein kleine Anlage um euch zu zeigen wie eine Grössere aussehen könnte.
[11:58] Jil Cuttita tritt näher heran um das Bild zu betrachten. *
[11:59] Lara vonLemond: geht mit nach vorn und schaut neugierig*
[11:59] Lennard von-Lemond: *bleibt oben und kuckt um die Ecke *


[11:59] Jil Cuttita: sehr interessant !
[11:59] Petra Andreo: diese Brunnen davor werden garantieren, dass das Wasser sauber und trinkbar ist. Sie wurden mit Pflanzen versehen die das Wasser reinigen.
[12:00] Petra Andreo macht eine Handbewegung und ein Diener überreicht der Herzogin einen Plan.*

[12:00] Copper Tomsen sinniert *: bei all dem technischen Wissen aus fernen Ländern...ob die Schöpfer nicht senkrecht stehen müßten ? 
[12:00] Luba Lednev leise zu Blue*: das muß ich mir auch ´mal ansehen.
[12:00] Lara vonLemond: da läuft ja Wasser.
[12:00] Jil Cuttita: Lady Elamanu !
[12:01] Jil Cuttita winkt Lady Ela näher zu kommen*
[12:01] Petra Andreo: wir möchten damit die Bemühung der Leuchtturmwäterin und der Waldhüterin unterstützen.
[12:01] Bluemoon Sweetrain: oh *geht neugierig näher ran*
[12:02] Elamanu Pastorelli: wer? Ich?

[12:02] Jil Cuttita: ja
[12:02] Luba Lednev anerkennend: eine sehr interessante Idee.
[12:02] Elamanu Pastorelli: oh, ich...
[12:02] Elamanu Pastorelli: da bin ich, Hoheit.
[12:02] Jil Cuttita: könnte man damit Eure Felder bewässern?
[12:03] Jil Cuttita deutet auf das Bild*


Nachdem dann alle das Bauwerk auf dem Bild bewundert hatten und auch reichlich ihre Kommentare dazu abgaben, verfügte die Herzogin, dass nochmal eine extra Besprechung wegen der Umsetzung dieses Plans mit der Jungfer stattfinden solle, gab ihren Segen dazu und bedankte sich bei Prinzessin Petra.

Die Lichtgestalt von Carima, der Magier Elyion Arai kam anschliessend zur Vorsprache ans Podest.

[12:21] Elyion Arai verneigt sich tief.*
[12:21] Lennard von-Lemond: oh oh ... *flüstert *
[12:22] Jil Cuttita: Sir
[12:22] Lennard von-Lemond: nickt ihm aber grüssend zu *
[12:22] canidio arai sieht ruhig zu wie Elyion nach vorne tritt. *
[12:22] Elyion Arai: Nun.. ähm.. ich wollte Euch selbst mitteilen, dass es mir wieder besser geht und nun habe ich ein Haustier dabei, auf das das merkwürdige Phänomen übertragen wurde.

[12:23] Jil Cuttita: schaut den Magier fragend an *
[12:23] Lennard von-Lemond: macht einen Schritt rückwärts *
[12:23] Elyion Arai: In einem Wasserbad mit ein paar besonderen Zutaten.
[12:24] Elyion Arai: Ich möchte Euch gern die Ratte schenken.. sie wird sicher noch gut ein halbes Jahr leuchten und spart sicher die eine oder andere Kerze.
[12:24] Jil Cuttita hebt eine Braue*


Wie das bei dem Magier in letzter Zeit so üblich ist, präsentierte er voller Stolz eine Ratte in einem Käfig, die in regelmässigen Interwallen in dem ganzen Spektrum von Primär -, und Sekundärfarben aufleuchtete. Die Herzogin nahm zurückhaltend das Geschenk des Magiers an, lies es aber von Sir Primus in Empfang nehmen. Der wiederum, brachte es eiligst aus dem Saal in das angrenzende Kaminzimmer, musste sich aber so einige anzügliche Bemerkungen unterwegs anhören . ;))

Der Magier fuhr dann fort.

[12:27] Elyion Arai: Das bringt mich zu einem ernsteren Thema.
[12:27] Primus Caproni tritt wieder zurück aufs Podest*
[12:27] Gorm Medicus wartet nur darauf das Primus blau anläuft*
[12:27] Copper Tomsen: (( lol ))


[12:28] Elyion Arai: Ich konnte noch nicht das Rätsel um den Bären lösen und dass er nun frei umherläuft ist ein Problem.
[12:28] Jil Cuttita: wahrlich
[12:28] Elyion Arai: War er nicht ausgebrochen?
[12:29] Jil Cuttita nickt*
[12:29] Jil Cuttita: ja so steht es im Bereicht des Stadthalters
[12:30] Jil Cuttita: und ihr könnt uns berichten was geschehen ist?
[12:30] Lennard von-Lemond: lauscht *

[12:30] Elyion Arai: Nun mich haben die Exkremente schon eine Woche in ein leuchtendes Beispiel verwandelt.. hinzu kam eine sonderbare Übelkeit.. ich konnte leider keine weiteren Nachforschungen anstellen.
[12:31] Elyion Arai: Aber wenn der Bär noch vor dem Winterschlaf überall hinkackt... und andere Tiere schnuppern daran.. dann leuchtet es wohl überall im Wald...
[12:31] Lennard von-Lemond: *hält die Hand vors Gesicht *
[12:31] Jil Cuttita: ihr scherzt oder ?
[12:31] Elyion Arai schüttelt ernst den Kopf.*
[12:32] Elyion Arai: Zum Glück ist der Effekt nur übertragbar wenn man die Exkremente vertilgt.. *hüstelt*
[12:32] Jil Cuttita: das macht mir Sorge.
[12:33] Elyion Arai zieht die Brauen hoch. "Ich hoffe Lady Blue findet den Bären vielleicht. Es wäre uns eine grosse Hilfe."
[12:33] Jil Cuttita nickt*

Nun es scheint als habe Carima wie anno dazumal die Bajuwaren unter Regentschaft von König Edmund einen ' Problembär '. Dieser Problembär wird nun Carima und besonders die Waldhüterin noch einige Zeit in Atem halten. Möglicherweise wird die Vokabel ' Nachtzuschlag ', welche von dem zeitreisenden Gast Copper Tomsen ins Spiel gebracht wurde, dabei noch eine Rolle spielen.


herzliche Grüsse und ein Augenzwinkern

Lennard Monday




Dienstag, 6. November 2018

Die Farben des Magiers


So wie oben sah ich den Magier in meinem Viewer bei der letzten Audienz. Wunderte mich deshalb auch von welchem Farbenspiel da die Rede war im Openchat.
Gorm schickte mir im Nachhinein einen Hinweis für die Grafikeinstellungen nachdem er im Audienzbericht gelesen hatte von der mangelhaften Darstellung.


Aber es hat leider nichts geholfen. Elyion und Canidio kamen  ins Schloss am Montag Abend und wir stellten die Szene aus der Audienz nochmal nach. Die Lösung war dann, dass Elyion sich selbst fotografierte und mir dann die Fotos als Texturen rüber gab. ;)


So können wir heute seine ganze Farbenpracht im Wechselspiel nochmal bewundern.



herzliche Grüsse und ein Augenzwinkern

Lennard Monday


Sonntag, 4. November 2018

Audienzbericht 04.11.2018


Peinlicher Weise wurde Prinz Lennard am frühen Sonntag Morgen dabei gesehen, als er sich unbeobachtet glaubte, wie er in der Manier eines feixenden Schulbuben um den Käfig auf dem Marktplatz tanzte und ein Liedchen trällerte.


Die Ratz ist weg, die Ratz ist weg,
die riesengrosse Ratz ist weg. 

Und auch der grosse Bär, 
denn der Käfig ist jetzt leer.

Wars der Magier ?
wars die Blue ?

war es ich 
oder warst es DU ?

Doch es gibt kein Ach und Weh, 
denn es ist ja nur R.P.

Quelle: Carimanischer Kinderreim, Autor unbekannt.


Ganz sicher wollte er damit unverhohlen seine Freude zum Ausdruck bringen, dass er endlich wieder auf der Tavernenterrase seinen Braten geniessen könne, ohne durch den Anblick eines Monsters in einem Käfig, Einwirkungen auf seinen Appetit zu befürchten brauchte. 



Zur Audienz 

Eine Audienz mit unerwarteten und teilweise recht turbulenten Ereignissen. Trotz anderslautender Ankündigung konnte die Herzogin doch teilnehmen. Auch die jüngste der Lemondtöchter, nahm in der Uniform der Stadtwache hinter der Kommandantin Anna ihre Position ein und übte sich schonmal für die Vertretung, die sie am kommenden Sonntag übernehmen wird.



Jungfer Blue überraschte Prinz Lennard mit einer ungewöhnlichen Anfrage. Es ging diesmal nicht um Regenwolken und Kanonenkugeln.

[11:37] Bluemoon Sweetrain: ich hätte da mal eine Frage.....*sagt zögerlich*
[11:37] Lennard von-Lemond: ja ... Jungfer Blue  ?
[11:38] Bluemoon Sweetrain: wegen meinem Gesang......*rollt ein Pergament aus und legt es auf den Boden.*
[11:38] Lennard von-Lemond: hält kurz die Luft an*
[11:38] Lennard von-Lemond: ohje ... was kommt jetzt ?
[11:38] Jil Cuttita schaut gespannt was da vorsich geht*
[11:39] Bluemoon Sweetrain: Ich habe gehört ich soll ein 4fach gestrichenes C singen. Nun habe ich ein C aufgemalt, doch mit welchen Farben soll ich es denn 4fach anstreichen?



[11:39] canidio arai tritt einen schritt zurück um der Parfümwolke auszuweichen*
[11:39] Jil Cuttita schmunzelt*
[11:40] Lennard von-Lemond: aha ... *überlegt krampfhaft * .... die will mich ... prüfen .. *grummelt *
[11:40] Lennard von-Lemond: Nun ... *jetzt laut sagt * ... ich würde sagen ... ihr nehmt ROT !!
[11:41] Bluemoon Sweetrain: rot? hmmmm....und dann?
[11:41] Lennard von-Lemond: ja ... dann ... macht ihr 4 Striche darunter ...
[11:41] Lennard von-Lemond: und stellt euch vor ... es wär eine Leiter !
[11:42] Bluemoon Sweetrain: ach!
[11:42] Lennard von-Lemond: und dann ... na los !
[11:42] Bluemoon Sweetrain: das probier ich gleich morgen aus  *rollt das Pergament wieder zusammen
[11:43] Lennard von-Lemond: ach ... ihr wollt nicht jetzt ?
[11:43] Bluemoon Sweetrain: ach nein, ich bin heute etwas unpässlich *hüstelt
[11:43] Lennard von-Lemond: das beruhigt mich aber sehr ... *leise murmelt *
[11:43] Bluemoon Sweetrain: aber wenn ihr erlaubt übe ich jeden Tag hier im Saal.

Grosszügig, aber mit dem Hinweis sie solle sich nicht direkt unter einen Kronleuchter stellen bei ihren Übungen, erlaubte ihr der Prinz das Anliegen. Winkte sie dann auch noch kurz näher und befragte sie leise  ob sie denn von dem Bären, dem Käfig usw. etwas wüsste. Die Jungfer erwiderte daraufhin ebenso leise, dass sie eigentlich nur eine Spur gefunden hätte. Die Regentin lauschte dem Gespräch, fasste dann plötzlich zu ihrem Aktenstapel den sie mit in die Audienz geschleppt hatte, zog ein Blatt hervor wedelte damit herum und mischte sich ein.

[11:52] Jil Cuttita: durchgesägt !!!
[11:52] Lennard von-Lemond: horcht auf*
[11:52] Lara vonLemond: tut unschuldig*
[11:52] Lennard von-Lemond: das ist ja .... *grummelt *
[11:52] Jil Cuttita: ha!
[11:52] Bluemoon Sweetrain: eine Säge haben wir auch gefunden, das äh... corpus delicati oder wie das heisst
[11:53] Jil Cuttita: eine Säge so so ...!

Im weiteren Verlauf stellte sich dann heraus, dass die Jungfer anscheinend doch etwas mehr zu wissen schien als nur von der Spur die sie gesichtet hatte. Vorallem aber fiel die ungewöhnliche Reaktion der Prinzentochter auf. Das veranlasste den Prinzen erst mal so zu tun als sei er an weiteren Informationen zu diesem Vorgang nicht weiter interessiert und schaute in den Saal, auch weil ihm dort unter den vielen Besuchern zwei kräftige junge Burschen aufgefallen waren die er bisher noch nicht in Carima gesehen hatte.



Die Regentin bemerkte jedoch das offensichtliche Ablenkungsmanöver des Prinzen, fasste nochmals in ihren Aktenstapel und es begann, ein für den Prinzen  peinlicher Vorgang und eine Befragung, anhand zahlreicher Rechnungen, wegen ' dienstlicher Ausgaben ' in der Taverne. Das Ganze wurde aber jäh unterbrochen, da sich einer der beiden Jünglinge ohne Aufruf zum Podest begab und sich dort aufbaute.

[12:11] Lennard von-Lemond: *schaut hoch *
[12:11] Lennard von-Lemond: nasowas ....
[12:12] Lennard von-Lemond: wer ist das denn ?
[12:12] Andy Carima: nickt den Prinzen zu*
[12:12] Lennard von-Lemond: schaut den Jungen an*
[12:12] Anna Carlberg: keine Ahnung Prinz Lennard.
[12:12] Lennard von-Lemond: winkt ihn näher *
[12:12] Panterain Silberhaar flappt mit ihren Flügeln als sie das 'Halt' hört von Anna*
[12:13] Anna Carlberg: Hält ihre Hand auf ihr Schwert*
[12:13] Lennard von-Lemond: Nun junger Mann ... sagt an ... wer seid ihr ? Name und Dienstgrad !

[12:13] canidio arai sieht den Fremden Richtung Thron gehen um ... geht dann auch ein paar Schritte nach vorne spitzt die Ohren als ich ein mir bekanntes aber gehasstes Geräusch höre. *
[12:14] Andy Carima: Ich bin Andy von Carima.
[12:15] zoey18 Charlegorn: *schaut leicht besorgt zur Herzogin*
[12:15] Andy Carima: und ich fordere mein Recht als Prinz !
[12:15] Jil Cuttita hustet*
[12:15] Lennard von-Lemond: aha ... Andy ;)) *lächelt nachsichtig * du scheinst sehr mutig zu sein ... und ich kenn dich noch nicht...
[12:15] zoey18 Charlegorn: *hält erschrocken ihre Hände vor den Mund *
[12:15] Jil Cuttita: jetzt schlägt es 13 !!!
[12:15] Lennard von-Lemond: *stockt *
[12:15] Laisa Miller ist sehr erstaunt ob des jungen Mannes Forderung *
[12:16] Lennard von-Lemond: dein Recht als Prinz ?

Die ganze Szene entwickelte dann eine recht turbulente Eigendynamik, da der junge Mann unvermittelt ein Messer zückte und auf den Prinzen los stürmte. Dieser machte einen Schritt beiseite und die Stadtkommandantin Anna sprang zwischen die beiden und konnte mit Hilfe der Saalwächter den Jungen überwältigen. Die ganze Situation war ziemlich wirr und unübersichtlich da auch einige der Bewohner nach vorne eilten um zu helfen. So kam es dazu, dass sich plötzlich sogar die Jungfer mit gespanntem Bogen und auch die Gemahlin des Magiers auf dem Podest befanden. Und rechts oben in einer gewissen Höhe schwebte flügelschlagend und bereit jederzeit einzugreifen die Elbin Panterain Silberhaar.



Dank der Übersicht und dem besonnen Handeln der Stadtkommandantin konnte der Junge dann abgeführt werden und es kehrte wieder einigermassen Ruhe ein im gut besuchten Audienzsaal zu Carima. Just in dem Moment als alles sich wieder beruhigte kam der verspätet eingetroffene Magier hereinspaziert und fiel allen durch ein ungewöhnliches Leuchten seiner Gestalt auf.

[12:36] Gorm Medicus: Mir scheint der Magier wechselt die Farbe... und nicht nur die Hautfarbe sondern alles.
[12:36] Lennard von-Lemond: was kommt jetzt ? *grummelt *
[12:36] Elyion Arai wird einen Moment röter als rot und wechselt aber wieder ins Blau.*
[12:36] Anna Carlberg: schaut verwundert*
[12:37] Elamanu Pastorelli: *murmelt zu Luba* also das Pink steht ihm gut, richtig sexy.
[12:37] Lennard von-Lemond: heiliges Kanonenrohr ... der macht doch nicht etwa ... einen Selbstversuch gerade ,... mit einem Verwandlungselixier ?
[12:37] Elyion Arai: "Ich hatte da nur etwas zu intensiv untersucht... diese.. ähm Probe von dem Bären da...das hat leider etwas Nebenwirkungen gehabt."
[12:37] Lennard von-Lemond: *wartet ab *
[12:37] Panterain Silberhaar kichert wieder zischelnd
[12:38] Gorm Medicus: Ist es Zauberei ? ..*fragt und seinen Blick auf ihn richtet und spürt ob Energie von ihm ausgeht, das es tun würde wenn Zauberei im Spiel wäre *
[12:38] Elyion Arai sondert einen ganzen Batzen magischer Energie ab, der ideale Weihnachtsbaum.*
[12:39] canidio arai flüstert zu elyion: wenn wir zuhause sind versuch ich diese magie von dir zu nehmen
[12:39] Elyion Arai räuspert sich betreten. *
[12:39] Lennard von-Lemond: kann seinen Blick nicht abwenden .. schaut besorgt zum Magier *
[12:39] Lennard von-Lemond: hoffentlich explodiert der jetzt nicht !!


[12:40] Elyion Arai guckt entsetzt zu Lennard. "Mitnichten!"

[12:40] Laisa Miller: wohl kaum .... das kann passieren bei Anwendung von Magie.
[12:40] canidio arai schüttelt den Kopf und wirft Lennard entgegen*: nein dessen braucht ihr euch keine Sorge zu machen.
[12:41] Elyion Arai: "Ich kann wenigstens in wunderschönem Ambiente nachts lesen."
[12:42] Lennard von-Lemond: aha .... als hättet ihr einen Nimbus .... der im Dunkeln leuchtet ... ich verstehe ...
[12:43] Elyion Arai blickt an sich herunter: "Und wenn ich mal pinkeln muss, spar ich das Kerzenlicht".
[12:43] canidio arai: und wir sparen ein paar Kerzen *grinst leicht zu Elyion*
[12:43] Philippe Carima: Hat nun genug gesehn und zieht sich leise zurück*

[12:43] Lennard von-Lemond: ist nun entspannt und erheitert*
[12:44] Jil Cuttita: vielleicht sollte man den Magiere zum Medicus bringen ?
[12:44] Lennard von-Lemond: *zwinkert canidio zu * ... euer Gemahl ... wird euch die Nacht zum Tage machen ... *kichert dabei *
[12:44] Jil Cuttita: damit er Ihn weiter untersuchen kann ?
[12:45] Elyion Arai blickt zu Gorm herüber: "Ähm.. das geht sicher von allein vorüber.", schnell erwidert.
[12:45] canidio arai: da kann kein Medicus helfen... mit der Zeit wird es vergehen.. wobei ich versuchen werde ihm dabei zu helfen *kennt Elyion wenn er zum Heiler muß sehr gut*
[12:49] Elyion Arai zuckt mit den Schultern. "Wenn es nicht in den nächsten Tagen aufhört, werd ich wohl Hilfe in Anspruch nehmen."
[12:50] Lennard von-Lemond: *schaut zu Anna * haben wir noch Meldungen ?
[12:50] canidio arai: dann versuch ich es erst einmal auf mich zu nehmen... bei mir ist es nicht so schlimm.. wenn ich einmal zu hause bleiben würde *sieht Elyion lächelnd an*
[12:50] Gorm Medicus: Wenn es nicht von selber weggeht, kann ich ja was versuchen ... aber solange seid ihr eine unserer Leuchten .... *grinst*

Ein ganzer Reigen von spielbaren, neuen Themen und Möglichkeiten hat sich in dieser Audienz aufgetan und lässt auf eine amusante, spannende Zeit in Carima hoffen.


herzliche Grüsse und ein Augenzwinkern

Lennard Monday

Freitag, 2. November 2018

Geld gespart


Lennard sass lange Zeit alleine in der Taverne. Erst kam ein merkwürdiger, fremder Reisender herein und dann so nach und nach die Bewohner Carimas. Zur grossen Überraschung und zu seiner Freude, erschien dann auch noch seine Gemahlin.

Um es kurz zu machen, sein Plan ging auf. Er konnte die Leuchtturmwärterin überführen und sie gestand das Kürzel LvT öfter mal zu verwenden. Sein persönlicher Erfolg war dann auch, dass er Geld gespart hatte im Dienste der Krone, da er keinen 'Inkognito-Informanten' bezahlen musste für die Information. ;)

" Sir Primus ich hoffe ihr lest das hier und seid entzückt. Jedoch muss ich gleich hinzufügen, die Wartezeit war ... etwas länger und  ich kam nicht umhin einiges zu verzehren in der Taverne, rein dienstlich natürlich. Nur damit ihr bescheid wisst falls am Sonntag die Wirtin sich vordrängen sollte bei der Audienz und mit einer Rechnung wedelt. "

OOC Kompliment an Luba. Clever gespielt , mein Respekt, auch wegen der Hartnäckigkeit der Analyse und dem Hinweis bezüglich des H wegen meinem B das ich schrieb. Also B statt H ist die internationale Schreibweise bei der Tonleiter. ,))

Jetzt muss ich gleich vorwarnen. Wenn jetzt weitere Nachfragen kommen warum denn Gläser zerspringen beim hohen geschmetterten C auch bei dem um einen Halbton verfehlten, dann kann ich nur spekulieren, dass eventuell die Resonanz und Schwingung eine Einwirkung auf die Molekülstruktur des Glases haben könnte und dies bewirken würde.

Aber das ist nicht wissenschaftlich und vermutlich kompletter Blödsinn. :))


herzliche Grüsse und ein Augenzwinkern

Lennard Monday 

Sonntag, 28. Oktober 2018

Audienzbericht 28.10.2018



Ein wahrer Albtraum. Die aus bisher noch ungeklärten Gründen auf Wildschweingrösse mutierte Riesenratte, die in einem Käfig auf dem Marktplatz präsentiert wird, war die vergangenen Wochentage das Stadtgespräch. Fast jeden Abend stand eine grössere Gruppe von Bewohnern um das Monster herum, spekulierte und beriet sich. Auch gab es schon diverse Versuche auf das Tier einzuwirken um es unschädlich zu machen.
Unter anderem eine Gesangsprobe der Jungfer, die ja bekanntlich Gläser zerspringen lässt, wenn sie das hohe 4 gestrichene C schmettert und die Frequenz um einen Halbton verfehlt dabei.
Jedoch hatte auch dies keinerlei Auswirkungen, ausser dass alle Anwesenden sich verzweifelt die Ohren bedeckten, die Leuchturmwärterin Luba sich hinter den breiten Rücken des Prinzen flüchtete, diesem dabei auf den Umhang trat und der wiederum, wegen seiner Rattenphobie vermutete nun von einem weiteren Monster angefallen zu werden. Eine kurze Schreckstarre und beinah ein Ohnmachtsanfall waren die Folgen.

Zur Audienz

Die allerbeste Nachricht zuerst heute. Sie entstammt zwar nicht einer offiziellen Wortmeldung. Aber die königlichen Dienste verbürgten sich für ihre Richtigkeit. Die neue Tavernenwirtin lies verlauten dass sie eine Einweihungsfeier in der Taverne veranstalten werde. Mit Ochs am Spiess und Freibier das Volk Carimas einladen werde. Insgeheim beschloss daraufhin Prinz Lennard den Ochsen noch vor der Schlachtung zu begutachten damit auch ja nix anderes auf den Spiess kommt. ;)


Die Jungfer Blue hatte sich vorsorglich einen Schirm mit in den Saal gebracht. Ob dies eine rein taktische Massnahme war um den Verdacht von sich zu lenken, dass sie mit der tückischen Zauberwolke etwas zu tun hatte und zeigen wollte, sie werde schliesslich auch heimgesucht und verfolgt von dem Wölkchen, das blieb weiterhin offen.
Auch ihre Wortmeldung hatte mit der Wolke zu tun.

[12:39] Bluemoon Sweetrain: verzeiht wenn ich in meinem alten Kleid erscheine, mein Sonntagskleid ist nass geworden *sagt verlegen *
[12:39] canidio arai schweigend ball ich die Fäuste... Elyion kennt mich zum Glück sehr gut*
[12:39] Lennard von-Lemond: nickt *
[12:40] Bluemoon Sweetrain: und mehr wie zwei Kleider kann ich mir ja nicht leisten *spielt auf Mitleid*
[12:40] Jil Cuttita schaut aus den Fenstern*

[12:41] Lennard von-Lemond: 2 Meter fürs Mieder ? .... Jungfer .... ich glaub ihr seid doch schwanger !! wieso diese plötzliche Leibesfülle ???
[12:41] Elyion Arai verdreht die Augen, als Canidio wieder ihre Feinfühligkeiten in der Gestik äußert, wirft den Kopf dabei leicht zur Seite und ein Schwall Tropfen hüpft in Richtung Canidio.*
[12:41] Bluemoon Sweetrain: nicht 2 Meter, sondern 2 Kleider sagte ich.
[12:42] Primus Caproni grinst*
[12:42] canidio arai bekommt das Wasser mitten ins Gesicht und versucht es abzuschütteln. *

[12:42] Lennard von-Lemond: achso ... *stottert etwas * dann hab ich mich wohl verhört * also sprecht Lauter bitte !!!
[12:43] Bluemoon Sweetrain: aber egal, ich habe eine Idee wegen der merkwürdigen Wolken.
[12:44] Lennard von-Lemond: jaha .... das hab ich erwartet ... schiesst los Jungfer !
[12:44] Lennard von-Lemond: *hält die Hand ans Ohr *
[12:44] Verona Bovier flüsterd grinsend zoey zu* bestimmt kommt Blue wieder mit der Kanone*

[12:44] Bluemoon Sweetrain: wir fangen die Wolken ein und lassen sie über Elas Bauernhof frei, dann wächst endlich wieder das Korn.
[12:44] Jil Cuttita höt aufmerksam zu*
[12:44] canidio arai heb leicht den Rock hoch der sich mit Wasser voll gesaugt hat und windet ihn Richtung Elyion aus. *
[12:44] Elyion Arai richtet seine ganze Aufmerksamkeit auf das Geschehen.*
[12:45] Elyion Arai hebt den Stiefel: "Ihhhh.. wer pisst mir denn da ans Bein?", murmelt und bemerkt Canidio*
[12:45] Lennard von-Lemond: meint ihr das ist eine gute Idee Bäuerin ? *laut fragt *
[12:45] Primus Caproni schaut zu Elyion*

[12:46] Bluemoon Sweetrain: und wenn es genug geregnet hat, schiess ich mit der Kanone.....!!

Um es abzukürzen, auch an diesem Abend wurde keine endgültige Lösung für das Wetterproblem gefunden und wie im richtigen Leben ist das Wetter immer ein dankbares Thema wenn man nicht weiss über was man reden soll und Zeit überbrücken muss um die Teilnehmer in Spiellaune zu bringen . ;)


Die nächste Wortmeldung enthielt da schon etwas mehr Sprengkraft. Die Händlerin Verona trat vors Podest.

[13:09] Verona Bovier: Herzogin
[13:10] Verona Bovier: euer Hoheit
[13:10] Lennard von-Lemond: *schaut schnell zu Primus * .. ich glaub .. die kommt wegen Euch *zwinkert dabei *
[13:10] Lennard von-Lemond: nickt Verona zu *

[13:11] Verona Bovier: ich komme um euch mitzuteilen, dass mein Schiff vor dem Hafen nicht mehr liegt. Ich habe es mit John an Bord fort geschickt. Er hat in meinem Namen einen Auftrag zu erfüllen.
[13:11] Primus Caproni schüttelt den Kopf
[13:11] Lennard von-Lemond: staunt und wird ernst*
[13:12] Lennard von-Lemond: so so Händlerin ...
[13:12] Lennard von-Lemond: ihr wollt uns also sagen ... so ganz offiziell ... dass ihr euch über alles hinwegsetzt .. ?
[13:12] Verona Bovier: ich bitte euch Herzogin um eine private Audienz die nicht Zeitnah sein muss denn ich werde die Wintermonate in Carima verbringen
[13:12] zoey18 Charlegorn hoffentlich geht alles gut denkt sie bei sich*
[13:12] Jil Cuttita nickt*

[13:13] Verona Bovier: dieser Auftrag ist wichtig für Carima, Hoheit.
[13:13] Jil Cuttita: natürlich
[13:13] Lennard von-Lemond: *schaut zur Herzogin *
[13:13] Jil Cuttita: Ich entsende euch einen Boten.
[13:13] Verona Bovier: ich danke Euch, Herzogin. *verbeug*
[13:14] Verona Bovier: das wäre von meiner Seite alles.
[13:14] Jil Cuttita nickt freundlich*
[13:14] Lennard von-Lemond: da bin ich mal gespannt, was das werden soll... *leise zur Herzogin sagt *
[13:14] Verona Bovier überhört mit Absicht die Worte de Prinzen*

[13:15] Verona Bovier ginst dem Prinzen frech einen Moment zu und entfernt sich*
[13:15] Lennard von-Lemond: nun gut Händlerin ... seid froh ... dass euer Ansinnen so wohlwollend angenommen wurde ..*ihr nachruft *
[13:15] zoey18 Charlegorn: lächelt Verona zu*
[13:16] Verona Bovier: aye *grient*

[13:17] canidio arai grinst leicht da ich alles gehört hab und ich dem Prinzen gegenüber immer vorsichtig werd, leise zu Elyion spricht *: " zum Glück ist die Herzogin zurück."
[13:17] Lennard von-Lemond: *macht ein wegwischende Handbewegung * ... etwas Erfreuliches ... können wir von DER hier wohl nicht erwarten. *zur Herzogin gewandt *
[13:17] Jil Cuttita: wenn Ihr euch da mal nicht täuscht...


Da keine weitere Meldung mehr vorlag ging Prinz Lennard in die Offensive.

[13:19] Lennard von-Lemond: Magier ! *ganz laut ruft *  wie schön, dass ihr heute gekommen seid um uns die frohe Botschaft zu bringen, dass ihr ein Mittel gefunden habt ... wegen der ... Riesenratte.
[13:19] Elyion Arai zuckt zusammen *: "Ähhhhh... nun ja.. hm.."
[13:19] Lennard von-Lemond: Kommt doch bitte nach vorne
[13:19] Elyion Arai stapft etwas trottend nach vorne.*

Es entwickelte sich ein Dialog und ein Vortrag des Magiers was er schon alles untersucht habe, inklusive der Kotproben des Monsters, um etwas Hilfreiches als Gegenmassnahme zum exponentiellen Wachstum des Viechs zu finden. Diesen Teil des Abends möchte ich aber der Länge wegen hier einsparen und gleichzeitig den Hinweis geben, man muss die Audienz in Carima live miterleben. Es ist ganz sicher für JEDEN etwas dabei, das ihn erheitert, amusiert, in Wallung bringt oder nur ganz einfach Freude am Mitspielen erweckt. ;))


herzliche Grüsse und ein Augenzwinkern

Lennard Monday


Samstag, 27. Oktober 2018

Die Zauberwolke und eine Verschwörung ?


Am frühen Abend des Samstag kam es in der Taverne zu einem merkwürdigen Gespräch, das ein unbedarfter Zuhörer vielleicht für eine Verschwörung hätte halten könnten.

[10:44] Lennard von-Lemond: hustet und würgt * danke danke Magier ...... ich hab schon bei Kaninchen keinen Apetit mehr wenn ich das auf dem Teller liegen seh .....
[10:44] Elyion Arai holt noch einen Rattenchip aus dem Gürteltäschchen und knabbert daran herum. "Mein Beileid für Euch, was meint Ihr wie oft Ihr schon in gutem Glauben eine Weihnachtsgans verspeist habt und in Wahrheit war es ein Schwan?"

[10:45] Lennard von-Lemond: versucht den Magier abzulenken * ... lasst uns mal .... über die carimanischen Machtverhältnisse reden .... ihr wisst was ich meine ?
[10:45] Elyion Arai zieht seufzend die Augenbrauen hoch. " Ich hätte ja noch erwähnt, dass so ein Gulasch in einer Taverne gern gestreckt wird.. aber wenn Ihr das Thema wechseln wollt, so sei es wohl.."

[10:45] Elyion Arai: "Warum wollt Ihr Euch mit einem Einsiedler über Machtverhältnisse unterhalten?", wiegt merkwürdig mit dem Kopf.
[10:45] Lennard von-Lemond: ja nun .... ihr seid ein mächtiger Mann .... zumindest was euere Mittel betrifft .... ihr versteht sicher.
[10:45] Elyion Arai setzt sich an die andere Seite des Tisches.*

Im weiteren Verlauf des Gespräches merkte der Prinz allerdings sehr schnell, dass der Magier ein ehrenwerter Mann ist der mit Intrigen und Ränkespielen wie sie an königlichen Höfen so stattfinden nichts am Hut hat, am Zauberhut. ;)   Der Prinz versuchte zwar noch etwas konkreter zu werden ...

[11:00] Lennard von-Lemond: nimmt einen tiefen Zug, stellt den Becher wieder ab * .... jetzt kann ich Ross und Reiter nennen ... es geht um Primus !
[11:00] Elyion Arai hebt die Braue.*
[11:01] Lennard von-Lemond: er hat definitiv zuviel Macht über die Finanzen des Königreichs !
[11:01] Lennard von-Lemond: und mit der Herzogin .. kann man über dieses Thema nicht reden ..... da stellt sie sich taub.

[11:01] Elyion Arai: "Die werte Herzogin wird schon wohl wissen was sie tut. So weit ich weiß, steht er schon seit langer Zeit im Dienst des Königshauses. Abgesehen von seinen merkwürdigen Eskapaden hat er doch seine Aufgaben recht gut erledigt.. aber verzeiht an mein Ohr dringt nicht jede Geschichte. Ich bin Wächter des Elbenlandes.. da hört man eher die Blätter im Wind rauschen, als das Geflüster am Hofe."

.. jedoch es schien als stosse er auf Granit.

[11:11] Elyion Arai: "Aber Ihr solltet vorsichtig sein, mit welch Wortwahl Ihr Euch mir gegenüber sprecht. Ich halte mich für einen Mann von Ehre und ich greife nur ein wenn ich wirklich die Notwendigkeit erachte, dass es zu einer Gefahr in Carima kommen könnte. Sollte es wirklich arge Missstände Primus betreffend geben, so werde ich mich damit auseinandersetzen, doch wenn er das Geld nur hortet, dann ist das in meinen Augen kein Verbrechen. Er wird sicher auf den Wunsch der Herzogin hören, wenn Ausgaben zu tätigen sind."

[11:11] Lennard von-Lemond: verengt die Augen und schaut kritisch * ... ich seh wir kommen da im Moment nicht weiter ....
[11:12] Elyion Arai: "Und die Herzogin handelt im Sinne des Volkes. Sie erfährt meine vollste Unterstützung. Ihr solltet besser andere Wege finden, Eure Finanzprobleme zu decken und einen Schatzmeister für Eure Geschenke ernennen oder darauf bestehen, dass Euer Besitz der Eurige bleibt."
[11:12] Lennard von-Lemond: blickt ihn fest an * .... die werd ich finden ... Magier ... *schnappt sich schnell wieder den Becher *
[11:12] Lennard von-Lemond: *stellt ihn wieder hin * aber ich danke euch dennoch ... *lächelt liebenswürdig * ... es ist immer gut ... wenn man weiss wo die Fronten verlaufen.
[11:13] Elyion Arai: " Meine Schwäche ist wohl das Debattieren über merkwürdige Hypothesen. Nun.. ich bleibe bei meiner Aussage, ich halte mich aus der Politik heraus. Es hat mir nur Ärger eingebracht."

Das Gespräch wurde jäh unterbrochen, denn die Taverne wurde zum Anlaufpunkt für weitere Besucher. Der Reihe nach kamen Sir Primus, Lady Anna, Jungfer Blue und auch die Bäuerin Ela in den Gastraum. Und ALLE bis auf Ela !! wurden seit ihrem Eintreffen auf dem Marktplatz von diesem seltsamen Regenwölkchen verfolgt, sogar bis in die Taverne hinein. Jenes magische Wölkchen, auf dessen Präsentation bei der Audienz der Prinz so stolz war und es als seine Entdeckung gefeiert hatte, erwies sich nun als Bumerang und lästiger Plagegeist.

Hat die Bäuerin etwa eine besondere Verbindung zu diesem Wölkchen ? Oder ist dies eine falsche Spur und die Jungfer selbst steckt hinter diesen Attacken um sich zu rächen für den verschmähten Einsatz ihrer Kanone ?


Carima erwartet abermals eine gut besuchte, spannende Audienz mit der Herzogin.


herzliche Grüsse und ein Augenzwinkern

Lennard Monday



Sonntag, 21. Oktober 2018

Audienzbericht 21.10.2018


Die Herzogin ist zurück und Prinz Lennard musste neidisch und eifersüchtig erkennen wie beliebt sie ist beim Volk.
Ich brauch einen Plan und gute Verbündete, schwor er sich.


Zur Audienz 

Als die Jungfer vors Podest trat an diesem Abend, konnte Lennard sich nicht verkneifen, vor schelmischer Freude die Hände zu reiben. Er hatte schon gesehen, dass seine Entdeckung, die Regenmacherin Emma im Saale anwesend war. Er unterbrach die Jungfer sofort als er merkte dass sie nur eine weitere Variation ihres Kanonenplans vorstellen wollte.

[11:41] Lennard von-Lemond: liebste Jungfer ... ich glaube ... wir haben da etwas gefunden ... das wesentlich besser funktioniert ... * schaut zu Emma *
[11:41] Lennard von-Lemond: Zu Emma * los zeigt es uns ... das von der Taverne ... ihr wisst schon ! 

Mit grosser Genugtuung beobachtete er das Schauspiel das daraufhin folgte, ballte wieder kurz die Faust und sagte sich, ja so schaff ich es das Volk auf meine Seite zu ziehen .... Brot und Spiele und Staunen ... das ist es was ankommt.

Dass er dabei die arme Jungfer alleine im Regen stehen lies nahm er diesmal billigend in Kauf.


Und dass die gute Emma ihren Wasserfall nur schwer unter Kontrolle hatte und der sintflutartige Regenfall nur durch ein beherztes Eingreifen des Magiers zu stoppen war indem dieser 3 mal mit seinem Zauberstab auf den Boden pochte, das wollte der Prinz verheimlichen, aber er nickte dem Magier dankbar zu.

Inzwischen war nun auch die Herzogin eingetroffen bei der Audienz und nur Sir Primus war eingeweiht dass sie erscheinen würde. Er ging zur Kaminzimmertür öffnete diese und unter dem donnerdem Applaus der Bewohner betrat die Regentin den Saal.

Der nächste Auftritt des Abends gehörte allerdings Prinzessin Petra und war die ganz grosse Oper im Audienzsaal zu Carima. Der Prinz bat die Herzogin nach vorne flüsterte ihr zu, dass es nun Ihre Pflicht sei dies anzunehmen und ordnete sich in die zweite Reihe ein. Es war die Grussbotschaft des Königs und Vaters der Prinzessin.
Ein prachtvoll zelebriertes Arrangement von Geschenken, begleitet und aufwendig umrahmt von Bediensteten samt Königstigern, wie das wohl nur orientalische Völker zu Stande bringen.


[12:17] Jil Cuttita wirft Lennard einen vielsagenden Blick zu. *
[12:17] Petra Andreo: Im Namen Allahs, es bereitet uns grosse Freude in eurem Lande willkommen zu sein
[12:18] Petra Andreo: darf ich euch meinen Vater vorstellen:
[12:18] Lennard von-Lemond: *fasst sich wieder und schaut staatstragend drein *
[12:18] Petra Andreo: Der Name meines Vater Alli Mohamet Ben Sai, Sharh und König des gross Reiches von Persien , Hüter des wahren Glaubens und der Gerechtigkeit , Richter und Hüter der Heiligen Schrifften , Bewahrer des Wissens und der Kunst und Oberster Kriegsherr des gross Reiches von Persien.
[12:18] Jil Cuttita nickt*
[12:18] Jil Cuttita: مرحبا بك فى المغرب
[12:19] canidio arai durch mein empfindliches gehör hab ich gehört was der Prinz sagte. schüttel darauf hin nur den Kopf schweig weiter hin und beobachte alles aufmerksam*
[12:19] Jil Cuttita: ((Original: Herzlich Willkommen in Carima auf arabisch))
[12:19] Lennard von-Lemond: (( wow ))
[12:19] Copper Tomsen: (( von rechts nach links zu lesen ^^ ))
[12:19] Petra Andreo lächelt freundlich.*

[12:20] Jil Cuttita tritt näher*
[12:20] Petra Andreo: und ich in aller Bescheidenheit bin die Tochter des Grossen Herrschers Prinzessin Petra von Persien Hüterin der Geschichte und Schriften , Beraterin, Diplomatin und Hofmagierin am Hofe meines Vaters.
[12:20] Primus Caproni tritt vor die Herzogin*
[12:20] Jil Cuttita: Seid uns willkommen Lady Petra
[12:21] Lennard von-Lemond: *legt die Hände auf den Rücken und kuckt ganz wichtig. *
[12:21] Verona Bovier beobachtet den Prinzen aus dem Augenwinkel. *
[12:22] Elyion Arai hält sich mit leicht gesenktem Kopf im Hintergrund.*

[12:22] Jil Cuttita: Ihr seht mich etwas unvorbereitet. Eurer Besuch war mir nicht angekündigt.
[12:22] Petra Andreo verbeugt sich tief und klascht dann in die Hände* : "Man möge der Herzogin die Geschenke reichen ! " *Die Dienerinnen stellen die Kiste zu Boden und öffnen sie*
[12:22] canidio arai stellt sich neben elyion.. weiter aufmerksam alles beobachtend*
[12:22] Lennard von-Lemond: zu Anna flüstert *... wir brauchen doppelte Wachen ... für dies ganze Zeugs .... es darf nix verloren gehen !
[12:22] Jil Cuttita schiebt Primus sanft zur Seite *
[12:23] Bluemoon Sweetrain reckt den Hals um besser zu sehen. *
[12:23] Anna Carlberg: schaut genau zu *

Es muss wohl nicht hervorgehoben werden, dass dieser Auftritt den grössten Teil der Audienz in Anspruch nahm und auch keine weitere Meldung an diesem Abend folgte.


Prinz Lennard reichte der leicht ermatteten Herzogin die Hand und zog sie wieder aufs Podest nach diesem überwältigenden Reigen von Geschenken und Beifallsbekundungen. Er beendete in ihrem Auftrag die Audienz und wünschte allen einen guten Heimweg.

Carima freut sich nun auch auf die wochentäglichen Auftritte der Regentin, wo immer dies auch sei. Auf dem Marktplatz, im Hafen, im Walde oder vielleicht sogar beim volksnahen Dämmerschoppen in der Taverne. ;)

 herzliche Grüsse und ein Augenzwinkern.

Lennard Monday