Dienstag, 23. Januar 2018

Jas de Bouffan


In meinem anderen Blog ' Lemondhouse Cafe ' habe ich einen Artikel
geschrieben über meine Malerei und die Experimente die ich damit
verbinde.

Hier ist nun das erste Blatt, das ich nach den neuen Regeln malte die ich mir ausgedacht hatte. .;)

Ich schloss also die Augen und stellte mir vor, dass ich Paul Cezanne besuche
in seinem Landsitz ' Jas de Bouffan '.
Wir machen einen Spaziergang zusammen durch den Garten des Anwesens und
unterhalten uns natürlich über Malerei.
Ich erzähle ihm, dass sich mir vor langen Jahren beim Betrachten eines seiner Bilder
ein Gedanke aufdrängte der nicht weg ging und immer lauter wurde.

' Dieser Maler hat der Natur das Rückgrat gebrochen ' !

Cezanne erschrak und sagte, das ist unmöglich meine Malmethode war nie gewalttätig.
Ich nickte und stimmte ihm zu. Erzählte ihm dann weiter, dass mir das mittlerweile
auch klar ist, dass dieser Gedanke mit einem anderen Maler verbunden werden muss.

Und zwar mit einem Maler der ihn , Paul Cezanne, als einzigen und wahren Meister
betrachtete und selbst im 21. Jahrhundert noch unvergessen und dominant die Malerei
beherrscht. Pablo Picasso ist sein Name, aber den könnt ihr nicht kennen, versichere
ich ihm.

Paul Cezanne fand das sehr spannend und wollte mich zum Abendessen einladen,
aber ich musste bedauernd ablehnen. Der Spaziergang hatte über 3 Stunden gedauert
und ich musste dringend zurück. Ich bedankte mich bei Paul Cezanne und sagte dass ich hoffe bald
wieder bei ihm verweilen zu können, da ich noch viel von ihm lernen möchte.

Das Bild das ich während dieser Zeit malte war nämlich fertig geworden. ;)

 Das war nun also die Wirklichkeit, die Subjektive und Erträumte.

Und nun die Wahrheit. ;)

Bereits nach den ersten 5 Minuten,in denen ich mein neues Konzept
und die Regeln für den Malprozess anwenden wollte, wurde mir sofort klar.

Nein ! so geht das erst recht nicht. :)
Also Augen wieder auf, Licht an.
Headset auf und meine Lieblingsmusic ' Smooth Saxophone Jazz- relaxing
chillout Music ' eingespielt.

Und ganz langsam weitergemalt, nur eine Regel beachtet und versucht
mir immer wieder einzuhämmern.

Hör auf zu denken ! ;)


herzliche Grüsse und ein Augenzwinkern

Lennard Monday 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen