Montag, 20. November 2017

Audienzbericht vom 19.11.


Keine Sorge, die Audienz wird nicht zum Komödienstadl verkommen ;)
Auch wenn man wegen der vielen OOC-Bemerkungen im Carimachat, solche
Vermutungen anstellen könnte.

Es zeigt viel mehr die Entspanntheit, Unverkrampfheit und die Spielfreude
der einzelnen Akteure. Die Audienz bekommt immer mehr Kultcharacter und
man freut sich regelrecht auf den Sonntag Abend.;)

Fast schon zum Standard gehört auch, dass die erste Wortmeldung von
Jungfer Blue, der Waldhüterin kommt.
Wieder auffallend angezogen, diesmal dezent nach Lavendel duftend und zunehmend
selbstbewusster war ihr Vortrag. Es ging um 5 erlegte Wildschweine und
das Königshaus möge doch diese bitte bei ihr abholen, da sie wegen der
anhaltenden Baumpflanzaktionen sehr wenig Zeit habe um die Viecher
küchenfertig anzuliefern;)

Sir John war der nächste Kandidat beim Vorsprechen. Eine ganze Schiffsladung
Holz bräuchte er. Die Bäume würde er selbst fällen und auch alles
korrekt abrechnen und bezahlen. Prinz Lennard war verblüfft und erstaunt
über diese Anfrage, so dass er erst nach einer kurzen Denkpause seine Nachfragen
formulieren konnte.
Für wen, für was und wieso das ganze Holz denn verwendet werden solle.

Es ging um eine frierende, befreundete Burgherrin von Sir John, die offenbar
zu wenig Holz vor ihrer Hütte hat und mit grossem Bangen und Zähneklappern
dem Winter entgegen sieht.
Prinz Lennard machte nur die Zusage, dass der Antrag unter Berücksichtigung
der Waldschäden und der Nachpflanzaktion, geprüft würde und schob das ganze
erst mal auf die Rückkehr der Herzogin.

Verona die Seefahrerin, rückte schon fast mit gesamter Mannschaftsstärke
vors Podest. Stolz präsentierte sie ein neues Mitglied ihrer Wüstenexpedition.
Es handele sich um ihren Bruder teilte sie den erstaunten Teilnehmern der
Audienz mit. Dessen wildes Aussehen und sein ständiges Dazwischenreden beeindruckte
sogar die beiden Töchter des Prinzen.;)

Leider kam es wegen der Länge der einzelnen Wortmeldungen nicht mehr zu dem,
vom Prinzen sehnlichst erwarteten Hafenbericht. Die liebreizende Luba
musste dringend zum Dienst und verabschiedete sich kurz vor Ende der Audienz.

herzliche Grüsse und ein Augenzwinkern

Lennard Monday


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen