Sonntag, 15. April 2018

Audienzbericht vom 15.04.2018


Rattenplage in Carima ? Das RP das die Lehrerin Matisha bei der letzten
Audienz angespielt hatte, drohte zum alles beherrschenden Thema
zu werden heute, aber es kam erst mal ganz anders. ;)

Zur Audienz 

Aus Freude über die Rückkehr der Herzogin hatte der Prinz tatsächlich
vergessen beim ' Briefing ', soll heissen beim Gespräch vor der Audienz
im Kaminzimmer, die Herzogin zu unterrichten über die allgemeine Lage
und eventuelle Neuigkeiten.

Er hätte sie unbedingt einweihen sollen über die Themen, die letztes
mal anfielen, weil er sich ja um eine Entscheidung drücken konnte
bei dem was so vorgetragen wurde. Ausser bei den Ratten, da hatte er ja
Sir Blacky zugesagt dass dieser sich um die Sache kümmern könne.
Auch hatte er gehofft sich am Anfang zurückhalten zu können und die Herzogin
würde die Anliegen der Vortragenden annehmen.

Jedoch sie bat ihn nach vorne und übertrug ihm die Pflicht.
Das konnte er natürlich nicht ablehnen.
Und prompt kam auch gleich ein ganz schwerer Brocken vors Podest.
Die schon für ihre unnachahmlich, rustikale Art des Auftretens und beinah
männlich wirkende irische Landadelige hatte es geschafft sich bei der Anmeldung noch
vor die Jungfer Blue zu schieben.

Wie schon beim letzten mal kam sie, überging den Prinzen, wandte sich
gleich an die Herzogin und hielt ihre Hand auf mit der viel zu hohen Forderung
wegen eines angeblich gestohlenen Teefässchens.
Da die Herzogin nicht wusste um was es überhaupt ging und der Prinz sich langsam
Sorgen machen musste um sein Ansehen und ihm ausserdem die Zornesader schwoll
wegen dieser ' Landadligen ' die sich an keinerlei Etikette halten wollte, dachte
er bei sich , nun gut ich werds ihr auf meine Art zeigen wie man sich hier benimmt.

Er setzte sein liebenswürdigstes Diplomatenlächeln auf trat einen weiteren Schritt
nach vorne und begann in oberlehrerhafter Manier mit der Lady zu reden.

" Lady Grace ... ihr wisst doch sicher wo ihr euch befindet hier ? "

Natürlich wusste er, dass dieses nicht direkt auf ihre Forderung eingehende Verhalten,
äusserst provokant auf die rebbelische Irin wirken musste  und prompt kam auch schon
die Reaktion die er erwartet hatte.
Es fiel das Wort ' Bruchbude ' und sie spuckte auch noch den Boden voll.
Das brachte die Stadtkommandantin Lady Anna ins Spiel, die sofort nach
vorne ging sich vor der Irin aufbaute und diese darauf hinwies, dass solch
ein Verhalten hier nicht angebracht sei.

Prinz Lennard wusste genau was er nun zu tun hatte, er fuhr einfach fort
in seiner oberlehrerhaften Manier mit seinem Vortrag über Benimmregeln
und Etikette, beachtete keinen der Vorwürfe, Flüche und Beleidigungen, die
er ihr entlockt hatte und holte dann zu seinem finalen Argument aus.

" Lady Grace .... warum sollten wir jemand anhören, der sich an keinerlei Regeln
hält, uns mit Beleidigungen überhäuft und auch noch herumspuckt wie in einem Pferdestall ? "

Nach einer Pause, sagte er dann,

" Vielen Dank Lady ihr dürft wieder zurück treten. ",

wandte sich sofort an die Kommandantin mit der Frage,

" Wer ist der Nächste ? ... der oder die möchte bitte vortreten."

Prinz Lennard nahm sich vor die Landadlige nicht weiter zu beachten und falls sie
wieder wie beim letzten mal einfach trotzig stehen blieb, den Fall dann der
Stadtkommandantin zu überlassen.
Es schien jedoch Besinnung einzukehren bei der Lady, empört und fluchend rauschte
sie aus dem Saal.

Lennard ballte kurz die Faust und sagte sich , yeaaaah 1:0 für Carima ;)
Allerdings war das OOC wurde auch nicht im Openchat geschrieben ;)
Der Autor würde das hier auch nicht erwähnen, wenn sich nicht im Carimachat
ein kleines OOC Drama abgespielt hätte.
Der oder die Operatorin des Avatars ' Grace Mcleod ' beklagte sich dort, dass
sein Spiel geblockt würde und machte dann so melodramatische Äusserungen wie
'Ich wünsch euch weiterhin alles Gute hier, ich werde Metro für immer verlassen.'

Ich muss gestehen dass ich solche Szenen schon sehr oft erlebt habe und
sage dazu abschliessend : " Das ist einfach nur infantile Kacke wenn man
so spielt und dann beleidigt abhaut ! "

Der Leser verzeihe mir diese Worte aber ich war dann doch echt genervt
weil ich vor einigen Jahren schonmal in einer Situation steckte, wo man
solchen Leuten nach dem Mund spielen musste, weil sie zahlende Mitglieder
einer Gruppe waren, die sich entschlossen hatte eine MA Sim zu retten und
man auf jeden Euro angewiesen war.

Hier in Metro sind wir von solchen Belastungen völlig frei und können
unbeschwert RP spielen ! Hier kann man zeigen was man spielen kann und nicht
für was man alles bezahlen kann . ;)

So das musste ich einfach mal rauslassen und damit der Text heute nicht allzu
lange wird mache ich die restlichen Vorträge in Kurzform.

Die Jungfer erschien mit 2 Bärenfellen und präsentierte die ganz stolz.
Eingehüllt war sie in eine Duftwolke mit dem Entspannung versprechenden Namen
' Carima L’Heure Bleu '
Was damit letztendlich geschieht und wie es damit weitergeht, dürfte
ganz besonders für Primus eine spannende Sache werden . ;)

Dann kam  Matisha die Lehrerin zum Vortrag mit dem befürchteten
Rattenthema. ;)
Es stellte sich heraus, dass es zur Zeit noch keine Bedrohung für die Kinder
gäbe aber der Befrass an den Büchern ungezügelt weiter gehe.
Und es stellte sich heraus, dass Sir John Blacky jetzt doch eine Bezahlung
verlange für seinen Einsatz bei der Rattenvernichtung.

Das alles bietet sicher noch genügend Stoff für weitere amusante RP s
auf Carima in Metropolis. ;)

herzliche Grüsse und ein Augenzwinkern

Lennard Monday



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen