Montag, 16. Oktober 2017

Ein übereifriger Prinz und die Folgen



Säcke mit Kakao, 2 Seefahrerinnen, Käse ohne Löcher und die penetrante Forderung von Sir John Blacky waren die beherrschenden Themen der Audienz am späten Sonntag Abend im königlichen Schloss zu Carima.

Beinahe jedoch kam es zum Eklat, noch kurz vor dem Ende der Audienz.

Die Leuchtturmwärterin Luba hatte gerade ihren Hafenbericht beendet
den sie vor der Herzogin ablegte und war schon im Gehen begriffen, als
sie nochmal stehen blieb.
Prinz Lennard war nämlich aus der zweiten Reihe nach vorne gestürmt,
weil er befürchtete Sir John wollte sich nochmal melden wegen seiner
Schadensersatzforderung und das wollte er unbedingt übernehmen,
diese Wortmeldung zu kontern.

" War noch etwas mein Prinz ?" fragte Luba mit unwiderstehlich charmantem
Augenaufschlag.

" Nein nein meine Hübsche ... ihr seid nicht gemeint " erwiderte dieser, flirtete ganz unverhohlen mit ihr, achtete dabei nicht auf die Lautstärke, da er im Eifer und in der Erregung ganz vergessen hatte , dass seine Gemahlin hinter ihm sass, welche diesmal auch an der Audienz teilnahm.

Und schon war deren Reaktion zu vernehmen :

" Was hat der eben gesagt ? .. meine Hübsche ? ! ...
entfuhr es ihr und sie blickte dabei zu ihrer Schwester der Herzogin.

Diese jedoch wahrte die Contenance, brachte die Audienz souverän zu Ende,
verabschiedete die Bewohner und begab sich anschliessend ins Nebenzimmer,
wo für gewöhnlich noch eine Nachbesprechung gehalten wird.

Laut Aussagen eines indiskreten Saaldieners, sei es im Nebenzimmer dann
zu einigen lautstarken Äusserungen der aufgebrachten Gemahlin des Prinzen
gekommen. Aber es seien nur Wortfetzen gewesen, die bis in die Gänge hallten.

" Papiere ... Apanage .... Abfindung .... "

Steht Carima nun ein Rosenkrieg bevor ?



herzliche Grüsse und ein Augenzwinkern
zu den Lesern

Lennard Monday

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen